https://www.effecten-spiegel.com/artikel/datagroup-se-2
Data-Group-1.jpg

DATAGROUP SE

Erfreulicher Start ins neue Geschäftsjahr

22.02.2022

Die DATAGROUP SE verzeichnete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 neue Rekordwerte. So stiegen die Umsatzerlöse um 13,4 Prozent auf 123,2 Mio. Euro. Das Wachstum basierte sowohl auf dem Ausbau der Kundenbasis als auch auf dem Upselling in bestehenden Verträgen. Hinzu kamen auch noch positive Effekte aus den im vergangenen Jahr getätigten Akquisitionen. Das EBITDA verbesserte sich um 29,4 Prozent auf 19,2 Mio. Euro. Dadurch stieg auch die EBITDA-Marge von 13,7 auf 15,6 Prozent. Beim EBIT wies die Gesellschaft sogar einen Zuwachs um 59,1 Prozent auf 10,4 Mio. Euro aus. Auch hier legte die Marge überproportional von 6,0 auf 8,5 Prozent zu. Damit nähert sich die Marge dem mittelfristigen Ziel von 9 Prozent. Das Ergebnis je Aktie sprang um 84,7 Prozent auf 0,76 Euro. Eine Prognose für das Gesamtjahr wird der Vorstand auf der Hauptversammlung am 10. März 2022 geben.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.