https://www.effecten-spiegel.com/artikel/datron-ag-3
DATRON_-_Fraesvorgang.jpg

DATRON AG

Prognose nach oben geschraubt

12.10.2021

Auf Basis der vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal 2021 hob der Vorstand der DATRON AG die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Für das dritte Quartal rechnet das Management mit einem Umsatz von 14,2 Mio. Euro und einem ASuftragseingang von 13,9 Mio. Euro. Die vorherige Schätzung sah den Umsatz und Auftragseingang in einer Bandbreite von 11,5 bis 13,0 Mio. Euro. Beim EBIT erwartet der Vorstand einen Wert von 1,6 Mio. Euro gegenüber der bisherigen Prognose von 0,4 bis 1,0 Mio. Euro. Im vierten Quartal geht der Vorstand von einem Umsatz und Auftragseingang zwischen 11,1 und 13,1 Mio. Euro aus. Das EBIT sieht man dabei in einer Größenordnung von 0,2 bis 1,1 Mio. Euro. Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr hebt das Management von 47 bis 50 Mio. Euro auf nun 51 bis 53 Mio. Euro an. Die EBIT-Marge soll sich dabei auf 8,0 bis 9,5 Prozent belaufen gegenüber der bisherigen Erwartung von 6,0 bis 8,0 Prozent. Beim Ergebnis je Aktie schätzt der Vorstand nun einen Wert zwischen 0,75 und 0,90 Euro. Zuvor war das Management von einem Ergebnis je Aktie zwischen 0,50 und 0,75 Euro ausgegangen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche