https://www.effecten-spiegel.com/artikel/deag-metro-smt-scharf
Konzert.jpg
Premium

DEAG +++ Metro +++ SMT Scharf

Die von der Coronakrise stark gebeutelte DEAG soll sich vom Aktienmarkt verabschieden. Der vor allem bei Fintechs und anderen Start-up-Firmen aktive Investor Christian Angermayer hält über eine maltische Holding 18 % an dem Konzertveranstalter und Ticketverkäufer und will nun den außenstehenden DEAG-Aktionären eine Übernahmeangebot unterbreiten. Dabei hat er sich mit dem ehemaligen Hegdefonds-Manager Mike Novogratz und weiteren DEAG-Aktionären zusammengetan, die insgesamt auf 47 % der Anteile kommen und zusammen mit Angermayer investiert bleiben wollen. Auch Firmengründer und Vorstandschef…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche