https://www.effecten-spiegel.com/artikel/delticom-ag
Boerse_Frankfurt-aussen__10_.jpg

Delticom AG

Ergebnisprognose leicht angehoben

11.08.2020

Vor dem Hintergrund der pandemiebedingten Entwicklung im ersten Halbjahr passt die Delticom AG ihre Prognose für das Gesamtjahr an. Auch wenn sich jüngst durch die Lockerungsmaßnahmen ein gewisser Nachholeffekt einstellte, rechnet der Vorstand im zweiten Halbjahr nicht  mit einer Aufholung der ausgebliebenen Umsätze. Darauf basierend erwarten die Verantwortlichen im Gesamtjahr nun Umsatzerlöse zwischen 550 und 570 Mio. Euro. Zuvor hatte der Vorstand 600 bis 630 Mio. Euro prognostiziert. Aufgrund der positiven Ergebnisentwicklung im zweiten Quartal hebt Delticom jedoch die Ergebnisprognose für 2020 an. Das Management sieht das EBITDA nun im Bereich von plus 5 bis plus 8 Mio. Euro. Zuvor lag die Prognose bei plus 1 bis plus 5 Mio. Euro. Allerdings rechnet der Vorstand nun mit Restrukturierungskosten von 5 Mio. Euro nach zuvor 4 Mio. Euro. Die Planung für das operative EBITDA liegt entsprechend bei 10 bis 13 Mio. Euro gegenüber zuvor 5 bis 9 Mio. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche