https://www.effecten-spiegel.com/artikel/der-wirecard-shutdown
Premium

Lesedauer: 4 Minuten

Der Wirecard-Shutdown

Was können Anleger tun?

Am Donnerstag letzter Woche konnte man noch um 16:26 Uhr auf der Internetseite der Wirecard AG lesen, dass das Unternehmen ein uneingeschränktes Testat für den Jahresabschluss 2020 erwartet. Dabei war die Bombe längst geplatzt: kein Jahresabschluss, kein Testat, 1,9 Mrd. Euro unauffindbar und der Aktienkurs pulverisiert. Institutionelle Investoren wie Kleinanleger zogen die Reißleine und fuhren hohe Verluste ein, so auch die Effecten-Spiegel AG. Sie hatte als erster Investor in Deutschland nach der Veröffentlichung des KPMG-Berichts über die Tübinger Anwaltskanzlei TILP Litigation…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche