https://www.effecten-spiegel.com/artikel/dermapharm-holding-se-1
Menschenpfeil_aufwaerts_66748241_L.jpg

Dermapharm Holding SE

Zweistelliges Wachstum

18.05.2021

Die Dermapharm Holding SE verzeichnete einen erfreulichen Start in das Geschäftsjahr 2021. So wuchs der Umsatz in den ersten drei Monaten um 10,2 Prozent auf 212,2 Mio. Euro. Das Segment Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte realisierte ein Umsatzwachstum von 22,7 Prozent auf 130,3 Mio. Euro. Das bereinigte Segment-EBITDA kletterte sogar um 34,6 Prozent auf 58,8 Mio. Euro. Dadurch sprang die EBITDA-Marge auf 45,1 Prozent. Das Segment Pflanzliche Extrakte steuerte ein Umsatzplus von 5,8 Prozent auf 20,0 Mio. Euro bei. Beim bereinigten EBITDA wies die Gesellschaft einen Zuwachs um 41,0 Prozent auf 5,5 Mio. Euro aus. Die Segment-Marge kam dabei sogar von 20,6 auf 27,5 Prozent voran. Dagegen musste die Gesellschaft im Segment Parallelimportgeschäft einen Umsatzrückgang von 8,3 Prozent auf 61,9 Mio. Euro hinnehmen. Der Umsatzrückgang resultierte aus einer allgemein anhaltend verringerten Nachfrage im gesamten Parallelimportmarkt, der nicht durch gestiegene Umsätze mit reimportierten Betäubungsmitteln und medizinischem Cannabis kompensiert werden konnte. Auf dieser Basis ging auch das EBITDA um zwei Drittel auf 1,0 Mio. Euro zurück. Die EBITDA-Marge sank entsprechend von 4,4 auf 1,6 Prozent. Angesichts der erfreulichen Entwicklung im ersten Quartal bestätigte der Vorstand die Prognose für das Gesamtjahr. Demnach rechnet das Management mit einem organischen Umsatzwachstum von 24 bis 26 Prozent. Beim bereinigten Konzern-EBITDA gehen die Verantwortlichen von einem Anstieg um 45 bis 50 Prozent aus.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche