https://www.effecten-spiegel.com/artikel/dermapharm-mit-licht-und-schatten
Cremetigel.jpg
Premium

Dermapharm mit Licht und Schatten

Der Arzneimittelhersteller und -importeur senkt die Umsatzprognose und erhöht dafür aber seine Gewinnerwartungen für das laufende Geschäftsjahr. Der Umsatz soll nun um 15 bis 20 % statt wie bisher um 24 bis 26 % zulegen, weil das Geschäft mit Parallelimporten lahmt. In 2020 setzte das SDAX-Unternehmen 793,8 Mio. € um. Angesichts des florierenden Geschäfts mit Vitaminen, Allergiemitteln und der Abfüllung des COVID-19-Impfstoffs von BioNTech soll das operative Ergebnis (Ebitda) aber um 50 bis 60 (bisher: 45 bis 50) % steigen. Für 2020 hatte Dermapharm ein Ebitda von 184,5 Mio. € ausgewiesen.

Na…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche