https://www.effecten-spiegel.com/artikel/deutsche-lufthansa-ag-2
Lufthansa.jpg

Deutsche Lufthansa AG

Kuponzahlungen für Hybridanleihe werden ausgesetzt

Der Vorstand der Deutsche Lufthansa AG hat heute beschlossen, die Kuponzahlungen für die 2015 ausgegebene Hybridanleihe auszusetzen. Die Aussetzung soll bis zum Ende der staatlichen Stabilisierungsmaßnahmen erfolgen. Dies beinhaltet die Rückzahlung der in Anspruch genommenen Stillen Beteiligungen und der Verkauf des Aktienanteils an der Deutschen Lufthansa AG durch den Wirtschaftsstabilisierungsfonds. Diese Maßnahme steht im Zusammenhang mit der Entscheidung der EU-Kommission wonach diese jährliche Kuponzahlung einen Verstoß gegen die beihilferechtlichen Regelungen angesichts der COVID-19 Pandemie darstellen. Die Aussetzung der Kuponzahlungen unter der Hybridanleihe 2015 hat entsprechend der Anleihebedingungen nicht den Verfall des Anspruchs auf die Kuponzahlungen zur Folge. Die Deutsche Lufthansa AG beabsichtigt jedoch die aufgeschobenen Kuponzahlungen schnellstmöglich nachzuholen, sobald die Stabilisierung durch den Wirtschaftsstabilisierungsfonds beendet ist.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche