https://www.effecten-spiegel.com/artikel/deutz-1

Premium

Deutz

schwieriges Jahr

Nach Einbußen im vergangenen Geschäftsjahr rechnet der Motorenbauer auch im lfd. Jahr mit rückläufigen Ergebnissen.

Die Umsatzerlöse sollen demnach im niedrigen zweistelligen Prozentbereich sinken. Und auch bei der Ebit-Rendite wird mit einem Rückgang im mittleren zweistelligen Prozentbereich gerechnet. Die Dividende soll indes unverändert bei 0,15 € liegen. 2019 erzielte Deutz noch einen um 3,5 % auf gut 1,8 Mrd. € verbesserten Umsatz. Das Ebit vor Sondereffekten reduzierte sich jedoch bereits um knapp 4 % auf 78,8 Mio. €. Und auch das Konzernergebnis sackte u.a. aufgrund der Schwäche in der…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche