https://www.effecten-spiegel.com/artikel/deutz-3
Premium

Deutz

Motor stottert

Der Motorenhersteller rechnet mit einer langsameren Nachfrageerholung und fährt seine mittelfristigen Ziele zurück.

Für 2022 lautete die Prognose bisher: eine Ebit-Rendite vor Sondereffekten von 7 bis 8 %. Doch Deutz bekommt die Coronakrise deutlich zu spüren „Es ist davon auszugehen, dass die kundenseitige Investitionszurückhaltung in den kommenden Monaten zunächst noch weiter anhalten wird und damit eine Erholung der Nachfrage langsamer erfolgen dürfte als ursprünglich erwartet“, teilt das Management mit. Deshalb werden die ursprünglichen Ziele 2022 jetzt erst in den Jahren 2023/24 erwartet.

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche