https://www.effecten-spiegel.com/artikel/dic-asset-ag

DIC Asset AG

Anhaltendes Wachstum

FFO erhöht sich im ersten Halbjahr um 18 Prozent

29.07.2020

Die DIC Asset AG setzte den Wachstumskurs auch im ersten Halbjahr 2020 fort. Demnach stieg die Vermietungsleistung um rund 55 Prozent auf über 125.000 Quadratmeter. Trotz der Portfolioverkleinerung erhöhten sich die Bruttomieteinnahmen von 49,7 auf 51,4 Prozent. Bei den Erträgen aus Immobilienmanagement gelang mehr als eine Verdopplung auf 42,1 Mio. Euro. Daneben erzielte die Gesellschaft noch Verkaufsgewinne von 2,5 Mio. Euro und Erträge aus assoziierten Unternehmen von 6,3 Mio. Euro. In Summe resultierte ein FFO-Wachstum von 18 Prozent auf 50,6 Mio. Euro. Bei den Assets under Management wies die Gesellschaft einen Zuwachs um 20 Prozent auf 8,5 Mrd. Euro aus. Davon entfielen 1,9 Mrd. Euro auf das Commercial Portfolio und 6,6 Mrd. Euro auf das Institutional Business. Zum 30. Juni 2020 ergibt sich ein Adjusted NAV von 22,07 Euro je Aktie, der auch den vollen Wert des Bereichs Institutional Business beinhaltet. der EPRA-NAV belief sich zum Halbjahr auf 17,48 Euro. Darüber hinaus wies DIC Asset zum Halbjahr liquide Mittel in Höhe von 416,6 Mio. Euro aus. Angesichts der jetzigen Entwicklung bekräftigte das Management die Prognose für das Gesamtjahr. Hierbei rechnet der Vorstand mit Bruttomieteinnahmen von 94 bis 98 Mio. Euro und Erträgen aus Immobilienmanagement von 80 bis 90 Mio. Euro. Den FFO sieht der Vorstand im Gesamtjahr in einer Bandbreite von 94 bis 96 Mio. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche