https://www.effecten-spiegel.com/artikel/eckert-ziegler-strahlen-und-medizintechnik-ag-1

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

Erwartet deutlichen Gewinnanstieg in 2021

25.03.2021

Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG hat das vergangene Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz von 176,1 Mio. Euro abgeschlossen. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahreswert von 178,5 Mio. Euro einen leichten Rückgang. Allerdings erreichte das Unternehmen beim Jahresüberschuss eine Steigerung von 22,0 auf 22,9 Mio. Euro. Dies entspricht einem splitbereinigten Ergebnis je Aktie von 1,11 Euro. Auf dieser Basis haben sich Vorstand und Aufsichtsrat entschlossen, der Hauptversammlung eine Anhebung der splitbereinigten Dividende von 0,42 auf 0,45 Euro vorzuschlagen. Für das laufende Jahr erwartet der Vorstand einen unveränderten Umsatz. Beim Jahresüberschuss geht er jedoch von einem kräftigen Anstieg auf 29,0 Mio. Euro aus. Dies bedeutet ein Ergebnis je Aktie von rund 1,40 Euro. Die Prognose steht unter der Annahme, dass aufgrund der Pandemie keine Schließung wesentlicher Betriebsstätten erfolgt.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche