https://www.effecten-spiegel.com/artikel/einhell-4

Premium

Einhell

schraubt Prognose hoch

Für die ersten 9 Monate 2020 verzeichnet der Hersteller von Heimwerkergeräten nach ersten Berechnungen eine deutliche Umsatzsteigerung von 463,0 Mio. auf 530 Mio. €. Gerade in Coronazeiten dürfte auch bei Einhell der Absatzkanal E-Commerce für die höheren Erlöse gesorgt haben. Auf Jahressicht wird inzwischen sogar mit Umsätzen von rd. 630 (zuvor 620 bis 630) Mio. € sowie einer Marge vor Steuern von 6,5 (zuvor 5,5-6,0 )% gerechnet.

Bei Einhell wurden zuletzt auf dem bereits hohen Kursniveau erste Gewinne eingestrichen. Der Restbestand wird gut im Depot verankert; (B+).

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche