https://www.effecten-spiegel.com/artikel/ericsson-erhoeht-dividende
GettyImages-1173280096.jpg

Ericsson erhöht Dividende

Stockholm – Der Netzwerkausrüster profitiert weiter vom Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes. So konnten die Schweden nach einem guten Schlussquartal bei Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr zulegen. Aktionäre sollen zudem eine höhere Dividende erhalten. Die Pandemie treibe die Digitalisierung voran, sagte Vorstandschef Börje Ekholm. Der Umsatz stieg 2020 um 2 % auf 232,4 Mrd. SEK. Unter dem Strich verdiente Ericsson mit 17,6 Mrd. SEK im vergangenen Jahr deutlich mehr (1,8 Mrd. SEK). Aktionäre sollen daher eine höhere Dividende erhalten. Sie steigt um ein Drittel auf 2,00 SEK.

Ericsson bleibt angesichts des 5G-Ausblicks eine spannende Investmentoption; (A–). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche