https://www.effecten-spiegel.com/artikel/fielmann-ag-1
Fielmann-1.jpg

Fielmann AG

Gewinneinbruch

27.04.2020

Der Brillenabsatz der Fielmann AG reduzierte sich im ersten Quartal um 14,4 Prozent auf 1,70 Mio. Brillen. Trotz einer guten Entwicklung in den ersten beiden Monaten verringerte sich auch der Konzernumsatz von 371,8 auf 355,3 Mio. Euro. Der Gewinn vor Steuern brach von 67,2 auf 17,6 Mio. Euro ein. Auch der Quartalsüberschuss ging kräftig von 46,9 auf 11,8 Mio. Euro zurück. Die Zahlen des ersten Quartals sind stark durch die Schließung der Filialen ab Mitte März beeinflusst, was dann zu einem Umsatzrückgang von mehr als 80 Prozent führte. Die sofort eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen sollen ihre Wirkung ab dem zweiten Quartal entfalten. Die endgültigen Zahlen zum ersten Quartal wird die Gesellschaft am 29. April veröffentlichen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche