https://www.effecten-spiegel.com/artikel/formycon-forscht-erfolgreich-weiter
GettyImages-1151361649.jpg

Formycon forscht erfolgreich weiter

Das 1. Quartal war für den Biosimilarentwickler nicht zuletzt aufgrund der Transaktion mit der Athos KG ein besonderes (s. ES 20/22). „Mit der Übernahme der 50%-Beteiligung an FYB201 sowie der vollständigen Integration von FYB202 in den Formycon-Konzern und der damit jeweils verbundenen Erhöhung unserer Beteiligung an den zukünftig erwarteten Einnahmen sind wir in der Lage, den Ausbau der Entwicklungspipeline entsprechend unserer Wachstumsstrategie zu beschleunigen“, so CFO Dr. Nicolas Combé. Die Umsetzung dieser Strategie spiegelt sich in der Initiierung zweier neuer Biosimilar-Projekte wider. Mit dem Start von FYB208 und FYB209 wurden somit weitere interessante Kandidaten in die Formycon-Pipeline mit aufgenommen.

Für das Q1 wird bei Erlösen von 8,2 (9,4) Mio. € ein Ebit von –4,3 (–1,9) Mio. € ausgewiesen. Mit dem erwarteten Produktlaunch von FYB201 (zur Therapie von Augenkrankheiten) im 2. Halbjahr 2022 dürften dann erstmalig Einnahmen aus der Produktvermarktung anstehen.

Formycon verfügt über eine überaus vielversprechende Produktpipeline; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.