https://www.effecten-spiegel.com/artikel/freenet
Freenet-Buedelsdorf.jpg
Premium

Freenet

lehnt Sunrise-Deal ab

Der Schweizer Telekomkonzern Sunrise, an dem Freenet rd. ein Viertel der Anteile hält, hatte Ende Februar seine Kaufabsicht für den im Internet- und TV-Geschäft starken Wettbewerber UPC Schweiz angekündigt. Der Kaufpreis sollte lt. Vereinbarung umgerechnet 6,3 Mrd. CHF (rd. 5,8 Mrd. €) betragen. Dafür hatte Sunrise eine Kapitalerhöhung von 4,1 Mrd. CHF vorgesehen.

Dagegen hat sich Freenet-Chef Christoph Vilanek ausgesprochen und hält lediglich eine Erhöhung von unter 1 Mrd. CHF für akzeptabel. Die Hamburger erachten die Transaktionsbedingungen auch neben dem Kaufpreis (geplante Verteilung der…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche