https://www.effecten-spiegel.com/artikel/freenet-tritt-auf-der-stelle

Premium

Freenet tritt auf der Stelle

 

Der Mobilfunkanbieter hat für das Q2 einen stagnierenden Umsatz von 699,1 (696,6) Mio. € und ein Ebitda, regulatorische Effekte herausgerechnet, von 100,2 (100,4)Mio. € präsentiert. Das Ergebnis war von erstmaligen Anwendung des neuen Rechnungsstandards IFRS 16 geprägt. Damit lagen die Halbjahreszahlen im Rahmen der Unternehmenserwartungen. Die Prognose 2019 hat weiterhin Bestand. Hierbei wird mit stabilen Umsätzen sowie einem Ebitda von 420,00 bis 440,00 (485,5) Mio. € gerechnet. Noch nichts Neues scheint es in Sachen der Schweizer Beteiligung Sunrise und dem Plan zu geben, den Kabelanbieter…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche