https://www.effecten-spiegel.com/artikel/geruechtekueche-2
Geruechte.jpg

Gerüchteküche

Bei Siemens soll dem Vernehmen nach bald die Entscheidung über den möglichen milliardenschweren Verkauf der Getriebetochter Flender fallen. Branchenkreisen zufolge könnte der Deal dem Münchener Technologiekonzern bis zu 1,5 bis 2,0 Mrd. € einbringen.

Für den 3D-Druck-Spezialisten SLM Solutions soll es bald wieder eine Übernahmeofferte geben. General Electric waren 2016 mit ihrem Versuch gescheitert. Jetzt baute gerade Morgan Stanley eine Position in SLM auf. Dies könnte ein Indiz für einen erneuten Übernahmeversuch eines Dritten sein. Da es von den bisherigen Großaktionären keine Stimmrechtsmeldungen gab, dürften diese keine Aktien in dieser Größenordnung abgegeben haben.

Die Fusionspläne von Credit Agricole und Banco BPM nehmen laut Insidern immer stärker Gestalt an. Die französische Bank will durch den möglichen Zusammenschluss ihre Präsenz in Italien ausbauen.

Der französische Ölkonzern Total will sich im Zuge seines Konzernumbaus Insidern zufolge von seinem Kunstharz-Geschäft Cray Valley trennen.

Boeing könnte bald ein paar Maschinen mehr absetzen. Die US-Fluggesellschaft Alaska Airlines will Maschinen des Typs 737 MAX ordern. Über die Anzahl oder das mögliche Ordervolumen wurden keine Angaben gemacht.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche