https://www.effecten-spiegel.com/artikel/geruechtekueche-3
Geruechte.jpg

Gerüchteküche

  • Die Zeit für Börsengänge war schon lange nicht mehr so gut wie derzeit. Und die Pipeline füllt sich auch schon für das kommende Jahr. So soll der Prothesenhersteller Ottobock zurzeit dabei sein, Investmentbanken für sein IPO zu suchen. Diese sollen in 2022 den milliardenschweren Börsengang begleiten.
  • Volkswagen ist angeblich auf der Suche nach einem Investor für seine US-Tochter Electrify America. Der Partner soll rund 1 Mrd. $ mit in die Ehe bringen. Der US-Konzern betreibt 635 Ladestationen mit etwa 2.850 Schnellladesäulen. Das Netz soll um weitere 125 Stationen erweitert werden.
  • Einmal mehr wird über die Aktionärsstruktur bei Hochtief gemunkelt. Der italienische Großaktionär Atlantia soll Insidern zufolge den Verkauf seiner knapp 16 %igen Beteiligung an dem deutschen Baukonzern prüfen. Die Italiener sollen demnach überlegen, künftig komplett aus der Baubranche auszusteigen. Eine finale Entscheidung stehe jedoch noch aus.
  • Nach dem Ende der EM bleibt der Fokus auf Fußball. Beim BVB sorgten Gerüchte um den Torjäger Erling Haaland für Aufmerksamkeit. Der FC Chelsea soll angeblich bereit sein, stolze 175 Mio. € Ablöse zu zahlen.
  • Apple soll nun auch auf den Bitcoin-Zug aufgesprungen sein. Am Markt wird getuschelt, der Techgigant habe Bitcoins im Wert von 2,5 Mrd. $ erworben.
UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche