https://www.effecten-spiegel.com/artikel/gft-technologies-se
Bulle_Rally.jpeg

GFT Technologies SE

Neue Umsatz- und Ergebnisrekorde

03.03.2022

Das vergangene Geschäftsjahr 2021 schloss die GFT Technologies SE mit einem Umsatzplus von 27 Prozent ab. Beim bereinigten EBITDA kam die Gesellschaft um 52 Prozent auf 64,8 Mio. Euro voran. Das Vorsteuerergebnis kletterte sogar um 184 Prozent und erreichte mit 40,0 Mio. Euro ebenfalls ein neues Rekordniveau. Auch im vergangenen Jahr wurde die Erschließung neuer Geschäftsfelder und die Verbreiterung der Kundenbasis fortgesetzt. Der Umsatzanteil der beiden größten Kunden verringerte sich dabei von 21 auf 16 Prozent. Beim Konzernergebnis gelang GFT eine Verdreifachung auf 29,9 Mio. Euro. Angesichts der guten Geschäftsentwicklung soll der Hauptversammlung die Ausschüttung einer erhöhten Dividende von 0,35 Euro vorgeschlagen werden. Für das laufende Jahr erwartet das Management einen weiteren Umsatzanstieg um 20 Prozent auf rund 680 Mio. Euro. Das bereinigte EBITDA soll um 17 Prozent auf etwa 75,5 Mio. Euro zulegen. Für das Vorsteuerergebnis rechnet der Vorstand mit einem Zuwachs von 36 Prozent auf rund 54,5 Mio. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.