https://www.effecten-spiegel.com/artikel/givaudan-krisenprofiteur
Biotech_Ampullen.jpg

Givaudan Krisenprofiteur

Zürich – Die Coronapandemie konnte dem Schweizer Aromen- und Dufthersteller im Geschäftsjahr 2020 nichts anhaben – im Gegenteil. Dank einer erhöhten Nachfrage nach Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln legte der Umsatz um 1,9 % auf 6,3 Mrd. CHF zu. Das Betriebsergebnis konnte auf 996 (920) Mio. CHF gesteigert werden, und auch der Gewinn fuhr um 5,8 % auf 743 Mio. CHF vor. Das Ergebnis je Aktie (EPS) fiel zudem mit 79,96 (75,59) CHF deutlich besser aus. Der Konzern kündigte zudem an, bis 2025 ein jährliches Umsatzplus von 4–5 % generieren zu wollen.

Givaudan ist leider bereits außer Reichweite; (B).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche