https://www.effecten-spiegel.com/artikel/grammer-3
Grammer-AG-1.jpg
Premium

Grammer

ohne Prognose

 

Angesichts der COVID-19-Pandemie setzt der Automobilzulieferer seine Prognose aus. Ein neuer Ausblick ist erst möglich, sobald die wirtschaftlichen Auswirkungen verlässlich abgeschätzt werden können. Zugleich bestätigte Grammer seine vorläufigen Zahlen für 2019. Der Umsatz stieg um 9,5 % auf 2,04 Mrd. € und der Gewinn je Aktie auf 3,56 (1,90) €.

Grammer  legte eine Vollbremsung hin. Es dürfte zweifelsohne dauern, bis der (Kurs)Motor wieder startet; (B+).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche