https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hannover-rueck-hat-keine-angst-vor-ian
Versicherung1.jpg
Premium
@GettyImages

Hannover Rück hat keine Angst vor „Ian“

Der verheerende Hurrikan „Ian“ hat den Rückversicherer nicht so hart getroffen wie die beiden größten Konkurrenten Munich Re und Swiss Re. Der Wirbelsturm, der im September für verheerende Schäden in Florida gesorgt hatte, wird den drittgrößten Rückversicherer mit rd. 276 Mio. € belasten. Bei den Wettbewerbern sind jeweils Milliardenschäden angefallen.

Für die ersten 9 Monate verbucht der Konzern einen deutlichen Schub bei den Bruttoprämien, die wechselkursbereinigt um 21 % auf 26,3 Mrd. € deutlich zulegten. Das Ebit verbesserte sich von 1,28 auf 1,33 Mrd. €. Unterm Strich schaffte der Gewinn…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.