https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hannover-rueck-krisenfest
Hannover-Rueck-1.jpg
Premium

Hannover Rück krisenfest

Mit der Flutkatastrophe in Deutschland und dem Hurrikan „Ida“ in den USA kam es in den vergangenen Wochen zu einer regelrechten Serie von Naturkatastrophen. Doch Hannover Rück wird trotzdem zum Ende des 3. Quartals im Rahmen seines Großschaden-Budgets für das laufende Geschäftsjahr liegen, teilte der weltweit drittgrößte Rückversicherer mit. Das Budget war für 2021 mit 1,1 Mrd. € beziffert worden. Bis Ende Juni waren davon „nur“ 326 Mio. € notwendig. Damit könne die Gesellschaft in diesem Jahr auch ihr Ziel eines Gewinns von 1,15 bis 1,25 Mrd. € erreichen, teilte Vorstandsmitglied Sven Althoff…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche