https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hapag-lloyd-3
Container.jpg
Premium

Hapag Lloyd

wird vorsichtig

Deutschlands größte Container-Reederei rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem zweistelligen Rückgang im weltweiten Handel. „Alles zusammen, stellen wir darauf ab, dass der Welthandel in diesem Jahr um rd. 10 % geringer als im Vorjahr ausfallen wird“, so Vorstandschef Habben Jansen in einem Interview. In der eigenen Reederei peilt Hapag-Lloyd im 2. Quartal einen Rückgang der Transportmenge um 10 bis 15 % an. Im Schlussviertel 2020 könnte dann der Rückgang nur noch im einstelligen Prozentbereich liegen.

Bei Hapag Lloyd nimmt man vorsichtshalber Teilgewinne mit; (B+).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche