https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hawesko-holding-ag-1

Hawesko Holding AG

Deutliche Zuwächse im ersten Halbjahr

16.07.2020

Die Hawesko Holding AG veröffentlichte vorläufige ausgewählte Kennzahlen für das erste Halbjahr 2020. Demnach verzeichnete die Gesellschaft einen Umsatzanstieg um 8,5 Prozent von 255,8 auf 277,6 Mio. Euro. Dabei zeigte sich zwischen den einzelnen Segmenten ein sehr differenziertes Bild. Bedingt durch die Hotel- und Gastronomieschließungen kam es im Segment B2B zu einem Umsatzeinbruch. Dieser konnte jedoch durch die sehr positive Entwicklung in den Segmenten Retail und E-Commerce mehr als ausgeglichen werden. Die Kontaktbeschränkungen und die Schließung der Gastronomie haben zu einer Bevorratung mit Wein und zunehmendem Weinkonsum in den Privathaushalten geführt. Auf dieser Basis kletterte das EBIT im Konzern sogar um rund 50 Prozent von 8,8 auf 13,1 Mio. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche