https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hawesko-holding-ag-2

Hawesko Holding AG

Erneute Prognoseanhebung

15.12.2020

Die Hawesko Holding AG hat ihre Prognose für das Gesamtjahr 2020 nach dem weiterhin sehr dynamischen Onlinegeschäft erneut angehoben, nachdem die letzte Anhebung Anfang November erfolgt war. Zwar entwickelt sich das B2B-Geschäft mit Gastronomie und Hotellerie pandemiebedingt rückläufig, dies wird durch das starke Wachstum in den B2C-Segmenten Retail und E-Commerce aber überkompensiert. Davon ausgehend erwartet der Vorstand, dass der Umsatz von 556 Mio. Euro auf mehr als 600 Mio. Euro zulegt. Das operative Ergebnis sah das Management zuletzt bei rund 33 Mio. Euro und schätzt nun ein operatives Ergebnis in der Größenordnung von 39 bis 42 Mio. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche