https://www.effecten-spiegel.com/artikel/heineken-bleibt-vorsichtig-trotz-guter-zahlen
Bier.jpg
@GettyImages

Heineken bleibt vorsichtig trotz guter Zahlen

Amsterdam – Trotz höherer Preise hat der niederländische Brauereikonzern weiter von den guten Umsätzen mit Bars und Restaurants profitiert. „Die Leute kehren zurück, und die Nachfrage hält trotz der immer stärker zu spürenden Inflation an“, heißt es vom Unternehmen. Die Aussichten seien aber „ungewiss“ – auch wegen der hohen Gaspreise. In Europa, dem größten Markt für Heineken, fürchtet der Brauereikonzern die „nie dagewesenen Preise“ für Erdgas und sorgt sich um die Verfügbarkeit. Der Umsatz legte von Januar bis Juni um 37 % auf 16,4 Mrd. € zu. Zudem erzielte Heineken 1,27 Mrd. € Gewinn. Das waren 22,3 % mehr als im Vorjahreszeitraum.

Heineken bleibt auf dem Erholungskurs. Hier kann man durchaus nochmal nachschenken; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.