https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hella-3
Autoreifen.jpg
Premium

Hella

dreht bei der Prognose auf

Auch der Automobilzulieferer zählt zu den Unternehmen, die überaus gute News im Gepäck haben. Nach einem starken Q2 (per Ende November) hängt der MDAX-Konzern die Messlatte für die Prognose 2020/2021 höher. Demnach peilt Hella einen währungs- und portfoliobereinigten Umsatz von rd. 6,1 bis 6,6 (bisher: 5,6 bis 6,1) Mrd. € sowie eine bereinigte Ebit-Marge zwischen rd. 6,0 bis 8,0 (bisher: 4,0 bis 6,0) % an.

Nach vorläufigen Zahlen beschleunigte der Umsatz im Q2 auf rd. 1,8 (1,7) Mrd. €. Die bereinigte Ebit-Marge nahm mit 12,1
(8,3) % ebenfalls deutlich Fahrt auf (endgültige Zahlen: 14.…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche