https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hellofresh-se

HelloFresh SE

Positives EBITDA

Die HelloFresh SE verzeichnete im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019 eine erfreuliche Entwicklung. So stieg der Konzernumsatz währungsbereinigt um 39,1 Prozent auf 511,8 Mio. Euro. Das bereinigte EBITDA verbesserte sich dabei von minus 2,9 auf plus 38,6 Mio. Euro. Dies bedeutete eine bereinigte EBITDA-Marge von 7,5 Prozent. Hierzu trugen beide Segmente, USA und International, bei. Im Segment USA kam es jedoch zu einem überproportionalen Anstieg um 45,5 Prozent. Auf Jahresbasis erwirtschaftete der Kochboxen-Spezialist ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 37,4 Prozent auf 1,81 Mrd. Euro. Beim bereinigten EBITDA kam HelloFresh von minus 54,5 auf plus 46,5 Mio. Euro voran. Dies entsprach einer bereinigten EBITDA-Marge von 2,6 Prozent. Obwohl erst vor 6 Jahren gestartet, gelang es in den USA erstmals auf bereinigter EBITDA-Basis positiv abzuschließen. Im Segment International erzielt die Gesellschaft bereits eine bereinigte EBITDA-Marge von über 10 Prozent. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem währungsbereinigten Umsatzzuwachs von 22 bis 27 Prozent. Die bereinigte EBITDA-Marge wird dabei in einer Bandbreite von 4,0 bis 5,5 Prozent gesehen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche