https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hellofresh-se-2

HelloFresh SE

Weiterhin boomendes Geschäft

Prognose für das Gesamtjahr erneut angehoben.

16.10.2020

Die HelloFresh SE verzeichnet eine anhaltend hohe Nachfrage. Auf Basis vorläufiger Indikationen rechnet das Unternehmen im dritten Quartal mit einem Umsatz zwischen 968 und 971 Mio. Euro. Im Vorjahresquartal beliefen sich die Erlöse lediglich auf 440,6 Mio. Euro. Damit liegen die Umsätze auch deutlich über der durchschnittlichen Markterwartung. Das AEBITDA verortet das Management im dritten Quartal in einer Spanne von 112 bis 117 Mio. Euro. Vor Jahresfrist lag der Wert bei 15,5 Mio. Euro. Aufgrund dieser Kennzahlen und angesichts des anhaltenden Wachstums zu Beginn des vierten Quartals erhöht das Unternehmen die Prognose für das Gesamtjahr. Auf währunsgbereinigter Basis erwartet das Management nun ein Umsatzwachstum zwischen 95 und 105 Prozent nach einer vorherigen Erwartung von 75 bis 95 Prozent. In Euro dürfte das Wachstum etwa 4 Prozentpunkte geringer ausfallen. Bei der AEBITDA-Marge nimmt das Management ebenfalls eine Anhebung vor. Rechneten die Verantwortlichen zuvor mit einer Marge zwischen 9 und 11 Prozent, prognostiziert HelloFresh nun eine Marge zwischen 11,25 und 12,75 Prozent. Die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal wird die Gesellschaft am 3. November 2020 veröffentlichen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche