https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hm-1
shopping.jpg
Premium

H&M

schwierige Lage

Stockholm – Im 1. Quartal 2020 konnten sich die Umsätze des schwedischen Modehändlers zwar um 8 % auf 54,95 Mrd. SEK verbessern. Dennoch wurde aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs bereits die 2. Hälfte des Quartals negativ beeinflusst, insbesondere in Europa und China, so das Unternehmen. Allein in China waren im Februar von den insgesamt 518 Stores ganze 334 geschlossen. Allerdings soll sich die Lage hier bereits langsam aber sicher wieder erholen, da die Zahl der Neuinfektionen, laut offiziellen Meldungen, zurückgehe. Seit einigen Tagen sind nun auch alle Läden der Kette in Italien…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche