https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hm-3
Premium

H&M

Umsätze brechen weg

Stockholm – Die schwedische Modekette hat durch die Coronakrise erhebliche Einbußen durch die Schließung der Filialen erlitten. So brachen die Umsätze im Zeitraum vom 1. März bis 6. Mai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 57 % ein. Ab Mitte März seien demnach gut 80 % der Geschäfte geschlossen gewesen. Dagegen entwickelte sich das Online-Geschäft mit einem Plus von 32 % etwas besser. Um auf die sinkenden Umsätzen zu reagieren, will H&M Kosten sparen. Dabei setzt die Modekette bei Einkauf, Investitionen, Mieten und Personal an. Anfang April hatte das Unternehmen bereits angekündigt, dass im…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche