https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hochtief
Bagger.jpg

Hochtief

baut Gewinn aus

Der Umsatz kletterte um 8 % auf 18,75 Mrd. €. Die Auftragseingänge stiegen um rd. 13 % auf 21,6 Mrd. €. Das Ebit verbesserte sich von 843 auf 879 Mio. €. Der nominale Konzerngewinn wuchs ebenfalls um 13 % auf 456 Mio. €. Darin enthalten sind 96 Mio. € aus der 20 %-Beteiligung an Spaniens Autobahnbetreiber Abertis. Zukünftig rechnet Vorstandschef Marcelino Fernandez Verdes mit noch höheren Ergebnissen aus der Finanzbeteiligung.

Der Auftragsbestand summierte sich erstmals in der Geschichte des Konzerns auf über 50 Mrd. €. Für das Gesamtjahr will Hochtief einen bereinigten Konzerngewinn von 640 bis 680 (523) Mio. € einfahren.

Hochtief dürfte seinen Aktienkurs bald noch stärker ausbauen. Zudem lockt das Unternehmen mit einer Dividendenrendite von 5,4 %; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche