https://www.effecten-spiegel.com/artikel/holcim-schliesst-verkauf-ab
Baustoff-Lager.jpg
@GettyImages

Holcim schließt Verkauf ab

Zürich – Der Schweizer Konzern hat die Veräußerung seines Geschäfts in Indien erfolgreich abgeschlossen. Der weltgrößte Baustoffkonzern erhielt hierfür einen Barerlös von 6,4 Mrd. $. Der Verkauf umfasst die Beteiligung von 63,11 % an Ambuja Cement.

Holcim selber will sich derweil in Zukunft auf den Ausbau der neuen Division Lösungen & Produkte konzentrieren. Im Zuge dessen hatten sich die Schweizer erst vor wenigen Wochen auch von ihrer Brasilien-Division getrennt. Diese ging für insgesamt 1,03 Mrd. $ an die CSN (Companhia Siderúrgica Nacional). Diese Veräußerung umfasst 5 integrierte Zementwerke, 4 Mahlwerke und 19 Transportbetonwerke.

Bei Holcim geht man den Umbau zunächst weiter mit; (B+). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.