https://www.effecten-spiegel.com/artikel/home24-se-1
Boerse_Frankfurt-aussen__9_.jpg

home24 SE

Übernahme der Butlers Holding

22.12.2021

Die home24 SE hat einen Vertrag zur Übernahme aller Anteile an der Butlers Holding GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln unterzeichnet. Geschäftsgegenstand der Gruppe sind der Groß- und Einzelhandel mit Haushaltswaren, Tischdekorationen, Wohnaccessoires, Heimtextilien und Geschenkartikeln sowie die Erbringung von Dienstleistungen. Das durch Corona-Sondereffekte beeinflusste Geschäftsjahr 2021 soll mit einem Umsatz von etwa 95 Mio. Euro und einem deutlich positiven EBITDA abschließen. Für 2022 rechnet home24 mit einem signifikant positiven Umsatz- und Ergebnisbeitrag aus der Übernahme.

Die Gesellschaft erwirbt direkt 74,8 Prozent an der Butlers-Gruppe. Die restlichen 25,2 Prozent werden vom Butlers-Gründer gegen die Ausgabe neuer home24-Aktien eingebracht. 65 Prozent des Kaufpreises ist fest vereinbart und abzüglich von 65 Prozent der Nettofinanzverbindlichkeiten resultiert ein Kaufpreis von rund 38 Mio. Euro. Ein Teilbetrag von etwa 11 Mio. Euro wird für 36 Monate gestundet. 35 Prozent des Kaufpreises für die Kaufanteile werden abhängig von der Erreichung eines Ziel-EBITDA-Werts innerhalb eines 12-monatigen Referenzzeitraums ermittelt. Die Earn-out-Komponente beträgt zwischen 0 und maximal 21 Mio. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche