https://www.effecten-spiegel.com/artikel/hugo-boss-ag
Hugo-Boss-1.jpg

HUGO BOSS AG

Prognose veröffentlicht

13.07.2021

Die HUGO BOSS AG verzeichnete im zweiten Quartal 2021 eine weitere Erholung des Geschäfts. Dadurch gelang es dem Unternehmen die Markterwartungen zu übertreffen und den Konzernumsatz im zweiten Quartal um 129 Prozent auf 629 Mio. Euro zu steigern. Im Hinblick auf das zweite Quartal 2019 bedeutete dies währungsbereinigt nur noch einen leichten Rückgang um 4 Prozent. Auf vorläufiger Basis wies HUGO BOSS ein EBIT von 42 Mio. Euro aus, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Minus von 250 Mio. Euro in den Büchern stand. Das strikte Kostenmanagement und nicht wiederkehrende negative Bewertungseffekte führten zu dem deutlichen Ergebnisanstieg. Der Vorstand zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Erholung auch im zweiten Halbjahr 2021 fortsetzt. Darauf basierend prognostiziert der Vorstand einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von 30 bis 35 Prozent in Bezug auf den Vorjahresumsatz von 1,95 Mrd. Euro. Das EBIT verortet der Vorstand in einer Größenordnung von 125 bis 175 Mio. Euro nach minus 236 Mio. Euro im Vorjahr.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche