https://www.effecten-spiegel.com/artikel/immofinanz-nimmt-zukauf-ins-visier

Immofinanz nimmt Zukauf ins Visier

Wien – Der österreichische Immobilienkonzern will seinen Konkurrenten S Immo übernehmen. Der Angebotspreis liegt demnach derzeit bei 18,04 € je S Immo-Aktie. Immofinanz hält aktuell bereits rd. 26,49 % an S Immo. Der Zukauf ist jedoch an das Erreichen der gesetzlichen Mindestannahmeschwelle von 50 % plus einer Aktie geknüpft. Überlegungen für eine Fusion der beiden Konzerne sind indes nicht neu. Immofinanz behalte sich diesmal jedoch vor, Paralleltransaktionen zur Erlangung einer kontrollierenden Beteiligung an S Immo vorzunehmen, gab der Konzern jüngst bekannt. In diesem Fall wandelt sich das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot in ein Pflichtangebot um. Damit würde insbesondere die gesetzliche Mindestannahmeschwelle für das Angebot entfallen.

Die Übernahmepläne sind nicht neu. Aktionäre schauen sich den Verlauf der kommenden Wochen daher ganz genau an; (B). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche