https://www.effecten-spiegel.com/artikel/indus-holding-ag

INDUS Holding AG

Zusätzliche Wertberichtigungen

Die Wertminderungen auf Firmenwerte belaufen sich auf 31,6 Mio. Euro

07.07.2020

Die INDUS Holding AG wird im Halbjahresbericht zusätzliche Wertberichtigungen auf Firmenwerte verbuchen. Dabei werden die aufgrund der verschlechterten Zukunftsaussichten geschätzten Wertminderungen auf 31,6 Mio. Euro geschätzt. Davon entfallen 29,2 Mio. Euro auf das Segment Fahrzeugtechnik und 2,4 Mio. Euro auf das Segment Metalltechnik. Darüber hinaus hat der Vorstand Maßnahmen zur Bereinigung unprofitabler Bereiche beschlossen. Die Maßnahmen führen zu Wertberichtigungen auf Sachanlagen und aktive latente Steuern von insgesamt rund 12,5 Mio. Euro. Etwa 7,9 Mio. Euro betreffen das Segment Fahrzeugtechnik und 4,6 Mio. Euro den Bereich Metalltechnik. Insgesamt summieren sich die nicht zahlungswirksamen Wertberichtigungen auf 42,8 Mio. Euro und die zahlungswirksamen Belastungen auf 1,3 Mio. Euro. Den endgültigen Halbjahresbericht wird INDUS am 6. August 2020 veröffentlichen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche