https://www.effecten-spiegel.com/artikel/ing-group-erfreut-aktionaere
Geld_Finanzen.jpg

ING Group erfreut Aktionäre

Amsterdam – Die niederländische Großbank  will nach einem deutlichen Gewinnanstieg im jüngst abgelaufenen Quartal seine Ausschüttung anheben. Die Aktionäre sollen nach dem 30. September über Aktienrückkäufe und Dividenden insgesamt 3,6 Mrd. € erhalten. Möglich ist die Ausschüttung, weil die Europäische Zentralbank (EZB) ihre coronabedingte Dividendensperre für Banken aufgehoben hat. Zudem verdient die ING, die in Deutschland mit ihrer Direktbank stark im Privatkundenmarkt vertreten ist, wieder prächtig. Im 2. Quartal summierte sich der Gewinn nach Steuern auf rd. 1,5 Mrd. € nach 299 Mio. € vor einem Jahr. Die Niederländer profitierten zudem von einer Entspannung bei den faulen Krediten. Die ING konnte zwischen April und Ende Juni sogar knapp 100 Mio. € aus der bilanziell gebildeten Risikovorsorge auflösen.

Die ING Group hat sich zurück in die Erfolgsspur gekämpft. Zwar hat die Aktie schon eine beachtliche Rally abgelegt, doch aus den Augen sollten Anleger den Wert nicht verlieren; (A–). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche