https://www.effecten-spiegel.com/artikel/jenoptik-3
Jenoptik-9.jpg
Premium

Jenoptik

senkt Umsatzerwartung

Der Technologiekonzern hat seine Umsatzprognose gekappt. Die Erlöse haben sich im Q3 zwar zum Q2 verbessert, liegen aber unter dem Vorjahreswert. Auf Jahressicht wird deshalb mit Umsätzen von 730 bis 750 Mio. € gerechnet. Zuvor waren 770 bis 790 Mio. € anvisiert worden. Die Ebitda-Marge wird bei 14,5 bis 15,0 % angepeilt nach 15,7 % im Vorjahr.

Jenoptik bleibt unvermindert reizvoll; (A–).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche