https://www.effecten-spiegel.com/artikel/konservativ-89
Premium

Lesedauer: 4 Minuten

Dt. Telekom

Aktie mit konservativem Potenzial

Konzernchef Tim Höttges scheint bei dem T-Mobile US-Deal mit Softbank vieles richtig gemacht zu haben. Ein guter Zeitpunkt, um mit dem deutschen Telekommunikationsriesen Kontakt aufzunehmen.

Der in Geldnot geratene japanische Softbank-Konzern darf einen Teil seiner Aktien an T-Mobile US vorzeitig verkaufen. Softbank-CEO Masayoshi Son wird froh sein, dass Dt. Telekom-Chef Höttges ihm das „Go“ gegeben hat, um die bei der Fusion von T-Mobile und Sprint geschlossene vierjährige Haltefrist für das Aktienpaket des neuen US-Big Player aufzulösen. Höttges hat aus dem Deal strategisch sinnvolle…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche