https://www.effecten-spiegel.com/artikel/kurz-notiert-40
Energie.jpg

Kurz Notiert

Die auf energieeffiziente LED-Beleuchtung spezialisierte SBF hat im Zuge einer Kapitalerhöhung 980.447 Aktien zu einem Preis von
7,95 € erfolgreich platziert (vgl. ES 21/21). Damit sammelte das Unternehmen brutto 7,8 Mio. € ein.

Der Autokonzern BMW will gemeinsam mit dem Photovoltaik-Spezialisten Solarwatt einen neuen Batteriespeicher entwickeln. Bereits im Herbst soll der Speicher auf den Markt kommen.

Synlab bleibt auch in der kommenden Fußballsaison 2021/22 offizieller „UEFA Laboratory Diagnostics Provider“ und bietet erneut PCR-Testungen auf SARS-CoV-2 bei Turnierspielen an. Bereits in der vergangenen Saison führte die kürzlich an die Börse gegangene Laborkette mehr als 160.000 Tests durch.

IBU-tec hat nach eigenen Angaben für das aktuelle Batteriematerial sowie zukünftige Entwicklungen eine Vertriebskooperation mit einem asiatischen, global tätigen Konzern geschlossen. Mittels der Zusammenarbeit will das Unternehmen den asiatischen Markt schneller durchdringen.

Der Streaminganbieter Cliq Digital hat sein Produktportfolio ausgebaut. Hierzu wurde der Lizenzvertrag mit der Your Family Entertainment AG erweitert. Cliq bietet nun weitere Serien und Filme für Kinder an.

Zum 1. Juli des laufenden Jahres übernimmt Fuchs Petrolub das Schmierstoffgeschäft des schwedischen Konzerns Gleitmo Technik AB. Zum Kaufpreis wurden bisher keine Angaben gemacht.

Mit weiteren Zukäufen im Volumen von rund 110 Mio. € baut Aves One sein Rail-Portfolio weiter aus. Etwa die Hälfte der Auslieferungen soll noch 2021 erfolgen, der Rest bis 2023.

Aufgrund einer sich abzeichnenden deutlichen Überzeichnung der Kapitalerhöhung hat mVise angekündigt, die Zahl der ausgegebenen Aktien zu erhöhen. Insgesamt sollen 895.291 neue Titel zu einem Preis von 2,10 € platziert werden. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist dabei ausgeschlossen und die neuen Titel sollen ausgewählten Investoren angeboten werden. Die Zuteilung obliegt hierbei dem Vorstand in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat. Der Brutto-Emissionserlös beläuft sich damit auf 1,88 Mio. €.

Wie der IT-Spezialist SNP Schneider-Neureither bestätigte, befindet sich die Gesellschaft in fortgeschrittenen Gesprächen über eine Übernahme des Softwarespezialisten Datavard AG. Einen Zeitplan gebe es jedoch noch nicht, da die Transaktion noch der Zustimmung des auf der HV am 17. Juni neu gewählten Verwaltungsrats bedarf.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche