https://www.effecten-spiegel.com/artikel/lafargeholcim
Bau.jpg
Premium

LafargeHolcim

kassiert Prognose

Zürich – Der Baustoffkonzern reagiert auf die Coronakrise mit millionenschweren Kostensenkungen. Insbesondere die Investitionen sollen gegenüber dem Vorjahr um mindestens 400 Mio. CHF und die Fixkosten um mindestens 300 Mio. CHF reduziert werden. Ebenso soll das Nettoumlaufvermögen proportional zum rückläufigen Geschäft gesenkt werden. Auch die bisherige Jahresprognose kassiert der Konzern. „Die aktuelle Dynamik der Pandemie“ mache zudem eine neue Prognose unmöglich. Am Dividendenvorschlag von 2,00 CHF je Aktie (HV: 12. Mai) hält der Konzern jedoch fest.

Trotz der Schwierigkeiten durch die…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche