https://www.effecten-spiegel.com/artikel/leifheit-ag-2
Leifheit_-nassau.jpg

Leifheit AG

Umsatz- und Ergebniswachstum

21.02.2022

Nach dem starken Geschäftsjahr 2020 konnte die Leifheit AG nach vorläufigen Zahlen den Umsatz auch in 2021 um 6,1 Prozent auf 288,2 Mio. Euro steigern. In Zentraleuropa erhöhten sich die Umsätze um 4,0 Prozent auf 116,4 Mio. Euro. In Osteuropa kamen die Umsätze um 11,6 Prozent auf 37,9 Mio. Euro voran. Sehr erfreulich gestaltete sich auch die Entwicklung auf dem deutschen Heimatmarkt mit einem Plus von 12,6 Prozent auf 126,3 Mio. Euro. Lediglich in den außereuropäischen Märkten gingen die Umsätze von 13,6 auf 7,6 Mio. Euro zurück. Das EBIT soll sich auf dieser Basis bei etwa 20 Mio. Euro bewegen und somit am oberen Ende der Prognosespanne von 15 bis 20 Mio. Euro. Im Vorjahr belief sich das EBIT auf 18,8 Mio. Euro. Das zweite Halbjahr war jedoch von Störungen in der Lieferkette und enormen Steigerungen bei den Beschaffungspreisen belastet. Im laufenden Jahr rechnet der Vorstand weiter mit hohen Kosten, jedoch soll die Erhöhung der Verkaufspreise positive Effekte bringen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.