https://www.effecten-spiegel.com/artikel/lpkf-laser-electronics-ag-1
LPKF-Laser-_-Electronics-AG.jpg

LPKF Laser & Electronics AG

Gesteigerte Profitabilität

29.10.2020

Die LPKF Laser & Electronics AG hat ihre Zahlen für das dritte Quartal 2020 veröffentlicht, die im Rahmen der Unternehmenserwartungen lagen. So verzeichnete die Gesellschaft im dritten Quartal einen Umsatzrückgang auf 25,2 Mio. Euro. Auf dieser Basis erwirtschaftete LPKF ein EBIT von 4,0 Mio. Euro. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 15,9 Prozent, die damit über dem Vorjahreswert von 14,9 Prozent liegt. In den ersten 9 Monaten summierte sich der Umsatz auf 75,2 Mio. Euro. Bei einem dabei erzielten EBIT von 6,8 Mio. Euro beläuft sich die EBIT-Marge für diesen Zeitraum auf 9,1 Prozent. Zum Quartalsende wies die Gesellschaft bei liquiden Mitteln von 13,3 Mio. Euro weiterhin keine Nettoverschuldung aus. Der im dritten Quartal erreichte Auftragseingang von 25,7 Mio. Euro lag leicht über dem Quartalsumsatz, so dass sich Ende September ein Auftragsbestand von 22,4 Mio. Euro ergab. Für das Gesamtjahr erwartet das Management einen Umsatz zwischen 96 und 102 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge zwiwchen 8 und 12 Prozent. Auch in den kommenden Jahr rechnet der Vorstand mit einem Wachstum in allen Geschäftsbereichen und geht dabei von einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum aus.

Dennoch bleibt LPKF eine gute Halteposition; (B+). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche