https://www.effecten-spiegel.com/artikel/lvmh-1
shopping.jpg
Premium

LVMH

kappt Dividende

Der französische Luxusgüterkonzern kappt nach einem Umsatzeinbruch im 1. Quartal die Dividende. Für das vergangene Jahr sollen die Anteilseigner jetzt nur noch eine Gewinnbeteiligung von 4,80 € je Aktie erhalten. Ende Januar hatte LVMH noch eine Dividende von 6,80 € in Aussicht gestellt. Außerdem verzichtet Firmenchef Bernard Arnault auf sein Gehalt für die Monate April und Mai. Der Umsatz sank im 1. Quartal bereinigt um die Effekte von Übernahmen und Wechselkursumrechnungen um 17 % auf 10,6 Mrd. €.

Dennoch kann sich LVMH mit einem Kurs von 355,40 € noch vergleichsweise gut halten; (B+).

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche