https://www.effecten-spiegel.com/artikel/mensch-und-maschine-software-se-4
MuM_Leuchtsaeule.jpg

Mensch und Maschine Software SE

Neue Rekordwerte

21.07.2021

Die Mensch und Maschine Software SE hat neue Rekordwerte für das erste Halbjahr 2021 vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz um 4,4 Prozent auf 136,07 Mio. Euro. Der Bereich Software verzeichnete einen Zuwachs von 12 Prozent auf 42,47 Mio. Euro. Der Bereich Systemhaus steuerte ein Wachstum von 1,2 Prozent auf 93,60 Mio. Euro bei. Das EBIT verbesserte sich überproportional um 11 Prozent auf 18,51 Mio. Euro. Im Bereich Software legte das Betriebsergebnis um 17 Prozent auf 11,61 Mio. Euro zu. Dagegen lag das EBIT im Segmentsystem mit 6,90 Mio. Euro nur leicht über dem Vorjahreswert. Beim Nettoergebnis nach Anteilen Dritter kam die Gesellschaft um 10 Prozent auf 11,11 Mio. Euro voran. Im Gleichklang stieg das Ergebnis je Aktie um ebenfalls 10 Prozent auf 0,66 Euro. Nach dem erfreulichen Jahresauftakt erwartet der Vorstand im Gesamtjahr einen Umsatzanstieg von 6 bis 10 Prozent auf 259 bis 268 Mio. Euro. Der Nettogewinn soll dabei überproportional um 12 bis 21 Prozent auf 1,25 bis 1,35 Euro je Anteilsschein zulegen. Auf dieser Basis prognostiziert der Vorstand eine Dividende von 1,15 bis 1,20 Euro je Aktie.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche