https://www.effecten-spiegel.com/artikel/moderna-1

Moderna

legt positive Daten vor

New York – Mit dem US-Pharmakonzern  hat ein weiterer Hersteller vielversprechende Daten für seinen Coronaimpfstoff vorgelegt. Der Impfstoff habe eine Wirksamkeit von 94,5 %, hieß es von Unternehmensseite. Zudem wurde bekannt, dass die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA ein sogenanntes Rolling-Review-Verfahren zu dem Moderna-Impfstoff beginnt, das eine vergleichsweise rasche Zulassung zum Ziel hat. Die EU-Kommission verhandelt derzeit nach eigenen Angaben mit dem US-Konzern über die Lieferung von bis zu 160 Mio. Impfdosen. Ein Vertrag ist aber noch nicht geschlossen. Moderna will in den kommenden Wochen zudem eine Notfallzulassung bei der US-Arzneimittelagentur FDA beantragen. Auch Anträge bei Zulassungsbehörden anderer Länder seien geplant.

Moderna ist aktuell nicht zu stoppen. Wer sich hier schon Stücke sichern konnte, der gibt keine aus der Hand; (B+). 

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche